> News 01

Erste Planungen zur Uraufführung
von Assembly Line Art®

Düsseldorf/Essen 12.3.2012

Am 12.3.2012 fanden die ersten Planungsgespräche zwischen Frau Susanne Fink von der UBS AG, Frau Sabine Gerstenberg von der Fördergesellschaft zeitgenössischer Kunst GmbH und dem Urheber Herrn Georg Pütz zur Uraufführung der Assembly Line Art® in den Galerieräumen der FzK GmbH in Essen statt. Ein Open Rehearsal wurde zum Ende des Jahres 2012 als erste Etappe festgelegt.

> News 02

In die dritte Runde
Bildübergabe an den BDF e.V. am 10.04.2012

In diesem Jahr bestand die Herausforderung in der Schaffung eines Kunstwerkes zum Thema „Trockenbau und Gipsfaserplatten den das gastgebende Unternehmen ist die fermacell GmbH in Duisburg. Für das diesjährige Gastgeschenk entstanden griff Gepe die Technik der kubistischen Papier Cooles und Stoffcollagen als Leinwände auf, die er in den Jahren 1984 bis 1995 verfolgte.

Basierend auf der Idee und Initiative von Herrn Georg Lange, Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF), wurde im Jahre 2010 ein gemeinsames Projekt zwischen dem Künstler Gepe und dem BDF e.V. begonnen. Für die jährliche Mitgliederversammlung wird dem gastgebenden Unternehmen ein Kunstwerk überreicht. Was mit einem Bild aus der Serie „Surreale Landschaften“ begann entwickelte sich weiter. Im zweiten Jahr war der Gastgeber der weltbekannte Hersteller von u.a. Lacken, die Akzo Nobel Gruppe. Dieser Anlaß inspirierte den Künstler zu Beschäftigung mit der Drip-Art des US-amerikanischen Künstlers Paul Jackson Pollock (1912-1956). Nach einigen Studien und „Experimenten“ mit Lackfarben und der Technik des Action-Painting begeisterte sich Gepe für dieses Malverfahren und es entstanden bis heute etliche Werke und Weiterentwicklungen. Die UBS Deutschland AG lud daraufhin den Künstler Gepe ein, in diesem Jahr an drei Terminen während der UBS Golf Major & Art 2012 mit den Teilnehmern ein kollektives Drip-Art-Gemälde anzufertigen.

> News 02 – 12.03.2012

Erste Planungen zur Uraufführung
von Assembly Line Art®

Düsseldorf/Essen 12.3.2012

Am 12.3.2012 fanden die ersten Planungsgespräche zwischen Frau Susanne Fink von der UBS AG, Frau Sabine Gerstenberg von der Fördergesellschaft zeitgenössischer Kunst GmbH und dem Urheber Herrn Georg Pütz zur Uraufführung der Assembly Line Art® in den Galerieräumen der FzK GmbH in Essen statt. Ein Open Rehearsal wurde zum Ende des Jahres 2012 als erste Etappe festgelegt.

> News 01 – 10.04.2012

In die dritte Runde
Bildübergabe an den BDF e.V. am 10.04.2012

In diesem Jahr bestand die Herausforderung in der Schaffung eines Kunstwerkes zum Thema „Trockenbau und Gipsfaserplatten den das gastgebende Unternehmen ist die fermacell GmbH in Duisburg. Für das diesjährige Gastgeschenk entstanden griff Gepe die Technik der kubistischen Papier Cooles und Stoffcollagen als Leinwände auf, die er in den Jahren 1984 bis 1995 verfolgte.

Basierend auf der Idee und Initiative von Herrn Georg Lange, Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF), wurde im Jahre 2010 ein gemeinsames Projekt zwischen dem Künstler Gepe und dem BDF e.V. begonnen. Für die jährliche Mitgliederversammlung wird dem gastgebenden Unternehmen ein Kunstwerk überreicht. Was mit einem Bild aus der Serie „Surreale Landschaften“ begann entwickelte sich weiter. Im zweiten Jahr war der Gastgeber der weltbekannte Hersteller von u.a. Lacken, die Akzo Nobel Gruppe. Dieser Anlaß inspirierte den Künstler zu Beschäftigung mit der Drip-Art des US-amerikanischen Künstlers Paul Jackson Pollock (1912-1956). Nach einigen Studien und „Experimenten“ mit Lackfarben und der Technik des Action-Painting begeisterte sich Gepe für dieses Malverfahren und es entstanden bis heute etliche Werke und Weiterentwicklungen. Die UBS Deutschland AG lud daraufhin den Künstler Gepe ein, in diesem Jahr an drei Terminen während der UBS Golf Major & Art 2012 mit den Teilnehmern ein kollektives Drip-Art-Gemälde anzufertigen.